Standorte
30.05.2013
StrategieWochenende
xxx
[mehr]
03.06.2013
10. Tübinger Accounting and Finance Forum (TAFF)
Jedes Jahr im Frühsommer veranstaltet die MARKET TEAM Geschäftsstelle Tübingen das Tübinger Accounting and Finance Forum. Das bedeutet eine Woche Workshops mit bekannten Unterne...
[mehr]
03.06.2013
TAFF: Deloitte - Die Prüfung einer Kapitalgesellschaft
Thema: Die Prüfung einer Kapitalgesellschaft Sie denken, dass Wirtschaftsprüfer ein sehr spannender und abwechslungsreicher Job ist? Das ist er auch! Möchten Sie Ihr in ...
[mehr]
04.06.2013
TAFF: PwC - Die Welt der Verrechnungspreise und Umsatzsteuer und Holding
Thema: Die Welt der Verrechnungspreise und Umsatzsteuer und Holding Am 4. Juni 2013 haben Sie die Gelegenheit die Bereiche Transfer Pricing und Indirect Taxes von PwC näher kennenzulernen....
[mehr]
Was ist MARKET TEAM?

Was ist MARKET TEAM?

Theorie allein führt nicht zum Erfolg. Um den Berufseinstieg für Studierende zu erleichtern und den Austausch zwischen Universität und Wirtschaft bzw. Studenten und Unternehmensvertretern zu fördern, gründeten Studierende 1984 MARKET TEAM als „Verein zur Förderung der Berufsausbildung“. Mit rund 800 Mitgliedern verteilt auf deutschlandweit 19 Standorten und einen Alumniverbund ist das Netzwerk mittlerweile zur größten fächerübergreifenden Studenteninitiative in Deutschland angewachsen.

Zusammen mit renommierten Unternehmen organisieren die Mitglieder in Projektteams jährlich circa 300 Vorträge, Exkursionen und Workshops an ihrer Universität oder auch überregional. Die inhaltliche Palette reicht dabei von Gedächtnistrainings, Rhetorik- oder Präsentationskursen bis hin zu fachspezifischen Themen wie zum Beispiel einem Nahtkurs für Medizinstudenten oder einemVortrag zu den neuen Standards der betriebswirtschaftlichen Rechnungslegung.

Interdisziplinarität wird aber nicht nur im Veranstaltungsangebot von MARKET TEAM groß geschrieben. Unter den Mitgliedern sind sämtliche Fachbereiche und Erfahrungsschätze vertreten. Durch ihre unterschiedlichen Denkweisen ergänzen sich die Mitglieder so gegenseitig optimal. Denn von der Unternehmensansprache und Ausarbeitung eines Projektkonzepts bis hin zur Flyergestaltung gilt es, vielfältige Aufgaben zu erledigen. Entscheidend sind dabei nicht Erfahrung und Kenntnisstand, sondern vielmehr das Interesse, auch neue Herausforderungen anzunehmen.

Die direkte Zusammenarbeit mit Unternehmen bietet MARKET TEAM’lern frühzeitig die Möglichkeit, direkte Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen. Regelmäßige Unterstützung erhält die Studenteninitiative dabei durch ihren Förderkreis, bestehend aus acht namhaften Unternehmen.

Die einzelnen Standorte arbeiten selbstständig und weitgehend unabhängig von einander. Auf nationaler Ebene vertritt und koordiniert der Bundesvorstand den Verein. Regelmäßig finden außerdem nationale Treffen statt bei denen der gegenseitige Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt steht. Die große Anzahl der Alumni, die MARKET TEAM auch nach dem Berufseinstieg weiterhin treu bleiben zeigt, dass das Netzwerk mehr als eine „Studenten“initiative ist.